Patientenfür­sprecherin

zurück zu „Über uns“

Sie möchten Lob, Kritik oder konkrete Verbesserungsvorschläge übermitteln, wissen jedoch nicht, an wen Sie sich wenden sollen? Dann steht Ihnen die unabhängige Patientenfürsprecherin, Frau Ute Sahm, gerne zur Seite.

Unser Wunsch ist es, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes in der DianaKlinik rundum gut aufgehoben, individuell versorgt und mit all Ihren Fragen, Ideen und Wünschen ernst genommen fühlen. Patientenfürsprecherin Ute Sahm dient hier als Bindeglied zwischen Patienten/ Angehörigen und dem etablierten Optimierungs- und Beschwerdemanagement der DianaKlinik.

Patientenfürsprecher sind …

  • Ansprechpartner für Patienten und Angehörige
  • Vertreter von Patienteninteressen
  • Vermittler zwischen Klinikpersonal und Patienten
  • Moderatoren zur Konfliktentschärfung

Die ehrenamtlich arbeitende Patientenfürsprecherin untersteht nicht der Klinikleitung und ist zudem Dritten gegenüber zur Verschwiegenheit verpflichtet. Mit anderen Worten: Frau Sahm hört Ihnen gänzlich unvoreingenommen zu, berät, vermittelt und setzt sich für Sie ein.

 

Zu den Hauptaufgaben eines Patientenfürsprechers gehören (u. a)

  • Lob und Beschwerden entgegennehmen
  • Verbesserungsvorschläge entgegennehmen und weiterleiten
  • Klärung konkreter Fragen im Auftrag der Patienten (mit Pflegepersonal, Ärzten, Verwaltung etc.)
  • Lösungswege aufzeigen/ vermitteln

Service

Sozialdienst: Beratung, Tipps & Hilfen

Ob Wiedereingliederung, Übergangsgeld oder Pflegeversicherung: wir beraten Sie  gern!

Jetzt mehr erfahren!

Klinikseelsorge

An Ihrer Seite – zugewandt, vertraulich

Unsere Klinikseelsorgerin hört zu und unterstützt – von Mensch zu Mensch.

Jetzt mehr erfahren!

Entscheidung zur Verwendung von Cookies auf dieser Website

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten sowie Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Art der Zugriffe auf unsere Website zu ermitteln.“ Weitere Infos hier: Datenschutz.