Schrift

Suche

Suche
.

Neuer Chefarzt für die Neurologie der DianaKlinik

Dr. Gerber

Neuer Chefarzt in der Neurologie

Zum 1. Mai 2011 hat Prof. Dr. Joachim Gerber, zuvor Oberarzt an der Universitätsklinik der RWTH Aachen, die Leitung der neurologischen Abteilung an der DianaKlinik übernommen.
In seiner neuen Funktion will er die neurorehabilitativen Verfahren auf Basis der aktuellen und evidenzbasierten Methoden und Prinzipien ausbauen – genau der richtige Mann also, um das Profil der DianaKlinik als Rehabilitationsklinik zu stärken.

Prof. Dr. Gerber übernimmt Schlüsselposition

Zum 1. Mai 2011 hat Prof. Dr. Joachim Gerber die Leitung der Neurologie an der DianaKlinik übernommen. Der neue Chefarzt war zuvor Oberarzt an der RWTH Universitätsklinik Aachen und bringt für seine neue Aufgabe umfangreiche wissenschaftliche und berufliche Erfahrung mit.

Umfangreiche Erfahrung in Forschung und Praxis Seine wissenschaftliche Arbeit konzentrierte sich schon früh darauf, neuroprotektive Therapiestrategien bei entzündlichen neurologischen Krankheiten zu entwickeln und die Regeneration von Nervenzellen zu untersuchen. So widmete Prof. Dr. Gerber seine Dissertation an der Universität Göttingen dem Thema „Neuronale Zellschäden bei der experimentellen bakteriellen Meningitis und Möglichkeiten ihrer Beeinflussung durch antiinflammatorische Therapie“. Anschließend wirkte er am Universitätsklinikum Göttingen neben seiner ärztlichen Tätigkeit als Laborleiter und betreute medizinische Doktoranden. Ende 2002 wurde er als selbständiger Arbeitsgruppenleiter zum Juniorprofessor für experimentelle Neuroinfektiologie ernannt und 2005 erfolgreich evaluiert. 2008 folgte die Habilitation und Lehrberechtigung für „Experimentelle Neurologie“ und für „Neurologie“. Im November 2008 wurde Prof. Dr. Gerber zum Professor (apl.) ernannt. Heute weisen ihn seine Forschungsergebnisse sowie seine über 50 Publikationen auf seinem Forschungsgebiet international als Experten aus. Während seiner vieljährigen ärztlichen Tätigkeit an den Universitätskliniken in Göttingen und Aachen erwarb Prof. Dr. Gerber ferner umfassende und profunde klinische Erfahrung, u. a. war er hier lange verantwortlich für die neurologische Intensivstation.

Kompetente Verstärkung der DianaKlinik Er ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, der Deutschen Gesellschaft für klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung sowie der Deutschen Gesellschaft für Liquordiagnostik und klinische Neurochemie. Der 1970 in Hannover geborene Prof. Dr. Gerber lebt mit seiner Frau und drei Söhnen in Lüneburg. Entspannung findet er beim Radfahren und bei der Musik.



.
.

xxnoxx_zaehler