Schrift

Suche

Suche

Leiterin Musiktherapie

Elke Rohde
 
Elke Rohde
Tel: (05821) 80 33 23

Chefarzt 
Neurologie und Fachübergreifende Frührehabilitation Neurologie

Dr. Gerber
Prof. Dr. Joachim Gerber

Sekretariat Neurologie

Marion Tietze
Marion Tietze
Tel: (05821) 80 31 70 
Fax: (05821) 80 31 60
.

Musiktherapie

Musiktherapie ist ein künstlerischer Therapieansatz, der im Bereich der Neurorehabilitation seit über 20 Jahren eingesetzt wird. Die besondere Qualität dieser Therapieform besteht darin, dass sie aufgrund ihres nonverbalen Interaktions- und Kommunikationsmediums nicht auf die verbale Sprache angewiesen ist, um einen Austausch mit anderen zu ermöglichen.

Während Sprache vor allem in der linken Hemisphäre des Gehirns entsteht, wird Musik in beiden Gehirnhälften in verschiedenen Arealen verarbeitet. Mit Hilfe der musikalischen Parameter (z. B. Klang, Rhythmus, Melodie) können im Gehirn verschiedene Prozesse stimuliert werden, die wiederum bestimmte Wahrnehmungs- und Verhaltensreaktionen hervorrufen können.

Kommt es nach einer neurologischen Erkrankung oder Schädigung des Gehirns (z. B. bei Schlaganfall, Schädelhirntrauma, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose) zu verschiedenen Funktionsbeeinträchtigungen, kann Musiktherapie auf drei Ebenen ansetzen:

  • Verbesserung körperlicher Funktionen (z. B. Motorik, Sensorik, Koordination)
  • Verbesserung kognitiver Funktionen (z. B. Sprache, Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Handlungsplanung)
  • Verbesserung psychischer Funktionen (z. B. Antrieb, Emotionen, soziale und interaktive Kompetenzen)

Hinweise zu den Indikationen finden Sie hier.



.
.

xxnoxx_zaehler